Dienstag, 17. Februar 2015

Me-Made-Mittwoch: Noch ein Kleid

Nach einer krankheitsbedingten Pause, Fasnet und einem Kindergeburtstag bin ich endlich mal wieder zum Nähen gekommen. Herausgekommen ist ein Kleid nach Burda 10/2008 aus einem sehr feinen Viskosejersey. Ein toller Stoff, der sich sooo angenehm trägt, aber das Nähen; herjee, ist immer ein Graus. Meine alte Veritas akzeptiert weder Jerseynadeln, noch funktioniert das Stretchprogramm und an einen regelmäßigen Transport ist auch nicht zu denken... Ein wahres Abenteuer also!
Im Sommer 2012 habe ich diesen Schnitt schon einmal genäht und für gut befunden. Damals sah das so aus:
Wie man sieht, ist es im Original eigentlich kein Umstandskleid, aber ich habe es den Umständen entsprechend ein bisschen geändert, in dem ich am Vorderteil mehr Weite zugegeben habe und den Stoff an Stelle der Falten eingereiht habe.

Und wer noch mehr Selbstgenähtes sehen will, schaut mal hier beim Memademittwoch vorbei!

Liebste Grüße
Abendstern

Mittwoch, 4. Februar 2015

Me-Made-Mittwoch

Heute zeige ich nochmal die Variation einer Bluse oder besser eines Kleides von Burda aus der 1/2015.
Die Hose ist ebenfalls von Burda aus der 2/2012; hier bereits schon einmal gezeigt. Die Strickjacke nach einer 30er Jahre Anleitung ist auch schon älter, aber ich trage sie im Moment sehr oft und gerne.

Mal sehen, was es heute beim Memademittwoch zu sehen gibt!

Liebste Grüße
Abendstern

Montag, 2. Februar 2015

Me-Made-Mittwoch: Ein Kleid!

Ein blaues Blümchenkleid war genau das, was mir in meiner derzeitigen Garderobe noch fehlte!
Das Modell stammt wieder aus der Burda 2/2012.
Im Heft sah das Kleid wenig ansprechend aus, aber ich wollte ihm doch eine Chance geben...
Verwendet habe ich eine sehr schöne Viskose von stoffe.de kombiniert mit einem Rest Viskosemischung aus meiner Restekiste. Zum Schnitt selber gibt es eigenlich nur wenig zu sagen; er ist einfach und schnell umzusetzen und deshalb auch absolut anfängertauglich. Nach einer Anprobe habe ich mich sogar dafür entschieden, den Seitenreissverschluß wegzulassen, da das Kleid auch so weit genug ist, um es bequem an- und auszuziehen.

Noch mehr Selbstgemachtes gibt es heute hier beim Me-Made-Mittwoch zu sehen!

Liebste Grüße
Abendstern


OOTD: Woche 20

Kurz vor knapp schaffe ich heute noch, einen kleinen Post zu schreiben. Denn es ist kaum zu glauben, es ist schon Halbzeit! 
Die Fotos sind heute morgen auf die Schnelle entstanden, bevor ich zu meinem Termin zum Arzt musste. Wir hatten zwar heute auf ein Outing gehofft, aber der Bauchzwerg zappelte und tobte dermaßen wild herum, dass man wirklich nichts erkennen konnte. Nun muss ich bis zur 30.Woche warten, denn öfter gibt es keinen Ultraschall.....
Ansonsten geht es mir wirklich blendend, ich fühle mich wohl und fit und habe im Gegensatz zu meinen beiden ersten nichtveganen Schwangerschaften weder mit dem Kreislauf noch mit dem Gewicht Probleme.
Details: Recycelter Rock mit breitem Jerseybund; Strickjacke nach einer 1930er Anleitung.

Liebste Grüße
Abendstern

Sonntag, 1. Februar 2015

Getrödelt, gefunden, gefreut: Der Vorteil von Haushaltsauflösungen

Ende Oktober letzten Jahres waren der Göttergatte und ich bei einer Haushaltsauflösung gleich bei uns um die Ecke. Wir wurden dort von einer sehr netten älteren Dame begrüßt, die den Hausstand ihrer bereits vor Monaten verstorbenen Mutter endgültig abstoßen wollte. Von den angebotenen Möbeln gefiel uns nur ein großer Tisch so gut, dass er einen neuen Platz in meinem Nähzimmer fand.
Aber dann kam das Beste: Nach einer kurzen Plauderei führte sie mich in ein Nebenzimmer, wo noch weiterer Hausstand aufbewahrt wurde und ich durfte in Kleidern, Taschen, Wäsche, Geschirr und Pelzen stöbern. Dort habe ich einen ganzen Arm voller sehr alter Kleider gekauft und weil ich von all den Sachen so begeistert war, schenkte sie mir noch einige Sachen dazu.
Zeigen möchte ich heute diese beiden Komplett-Nähsets aus den 70ern, die ich total klasse und ausgefallen finde:

 Einige Wochen später kam die besagte Dame noch einmal vorbei und brachte mir noch eine ganze Kiste voller Kleider, Röcke und Blusen aus den letzten 60 Jahren, die sie nicht wegwerfen wollte; darunter dieses Chiffonkleid und auch die Spitzenbluse, die ich hier trage.
Das beswingte Fräulein sammelt heute hier die Fundstücke des vergangenen Monats und dort werde ich mich jetzt mal umsehen gehen.

Liebste Grüße
Abendstern
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...